Schönwettertouren

Bike Transalp, die Schlussetappe

Madonna di Campiglio – Riva: 75 km, 1770 hm (bergauf), 3227 hm (bergab)
Durchschnittspuls 145
Platz 16: 3:57 Stunden

Juhui, der letzte Tag. Ich will unbedingt sturzfrei ankommen. Das hat oberste Prio heute. Bin ja mal gespannt auf den Schlusstrail, ob mir das dann gelingt. An die morgendliche Übelkeit habe ich mich mittlerweile gewöhnt und auch an die sonstigen körperlichen Gebrechen. (mein Zwerchfellmuskelkater hat sich größtenteils beruhigt 😉

Endlich in Riva 😉 😉

Die ersten 12 km müssen wir heute bergab und da habe ich schon etwas Panik, dass die Leute vogelwild unterwegs sind.Gott sei Dank bestätigt sich das nicht 😉 Heute rächt sich Harry am ersten Anstieg. Er fährt so schnell, dass ich eigentlich nur sein Hinterrad sehe. Immer so 50 bis 100 Meter vor mir. Ächz. Und ich habe wieder mal keine Ahnung wann dieser Berg denn endlich aufhört.

Steine, Steine, Steine
Viel bleibt mir zu dieser Etappe allerdings nicht zu sagen: Der letzte Trail ist super. Ich schaffe es zwar nicht ganz sturzfrei durch den Trail (als ein zu großer Stein vor meinem Vorderrad auftaucht, falle ich einfach in Zeitlupe mitsamt Rad über das blöde Hindernis, fluche aber bereits während des Fallens und verletze mich nicht wirklich. Insgesamt gefällt mir die Schlussetappe aber viel besser als im letzten Jahr und wir kommen bei strahlendem Sonnenschein in Riva an.

Resümee: Coole Transalp! Super Betreung mit moooove! (Wo bekomme ich jetzt nur meine tägliche Massage her 😉 Bin gespannt, ob mich nächstes Jahr wieder traue, aber jetzt freue ich mich erst einmal auf meine wohlverdiente Regeneration 😉

http://www.schoenwetterbiker.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.schoenwetterbiker.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Schönwettertouren läuft unter Wordpress 4.9.8